novoslov

Heimat

...in der Heimat befindlich, zu ihr gehörend

Heim(h)at  = hat ein Heim

heim, ursprünglich = Ort, wo man sich niederlässt, Lager

"da Heim!" nicht gleich "ein Dach über dem Kopf haben"

Heim und Heimweh ist die Sehnsucht in der Fremde, wieder in der Heimat zu sein. Soziologisch gesehen, richtet sich Heimweh auf verlorene Gemeinschaften, vor allem während der Kindheit. Aber auch im Erwachsenenalter tritt Heimweh auf, wenn der Einzelne sich (‚in der großen Stadt‘, ‚unter lauter Fremden‘ usw.) vereinsamt fühlt, zumal in psychischen Krisen. Der Verlust vertrauter Umgebung wird als sehr schmerzhaft empfunden, der Betroffene sucht eine Besserung durch die Rückkehr in seine als sicher empfundene Heimat.  

7.06.2016 Bundespräsident  a.D. Joachim Gauck für einer „Bild“- Zeitung Sonderausgabe sagte: "Aber nicht nur das Schöne: Es sind auch Erfahrungen, die wehtun. Heimat ist, wo wir frühe, intensive Prägungen in Kindheit und Jugend erfahren.

Im Nationalsozialismus wurde daraus ein aggressiver Nationalismus, es wurde Hass auf andere Völker geschürt oder – wie gegenüber den Juden – auf Teile der eigenen Bevölkerung. Deutschland brauchte also durchaus eine Erholung von diesen missbrauchten Begriffen.

Die Bevölkerung muss wissen, unsere gewachsene Ordnung ist diejenige, die gilt. Die Politik muss dafür sorgen, dass das alle begreifen."

Buy for 10 tokens
Buy promo for minimal price.

Error

default userpic

Your reply will be screened

Your IP address will be recorded 

When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.