novoslov

Trier

Ortsname als Wegweiser:

Xavier Delamarre zitiert Rudolf Thurneysen, der vorgeschlagen hat, das keltische trē-uer-o- nach trevuero- mit den Bestandteilen trē- < *trei- „durch“ (vergleiche lateinisch trāns) und ver-o „über einen Fluss gehen, fahren“ zu rekonstruieren. Der Name Treverer hieße demnach „die Fahrleute“, weil dieser Stamm die Mosel überqueren ließ. Dazu passt die Existenz der Furtengöttin Ritona und der Kapelle zum Uorioni deo. Die gleiche Wurzelverbindung bestand auch im altirischen treóir (< trē-u̯ori) „Führung durch eine Furt; Ort, an dem ein Fluss überquert wird“. (c)

#wegweiser

Buy for 10 tokens
Buy promo for minimal price.

Error

default userpic

Your reply will be screened

Your IP address will be recorded 

When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.